Get Adobe Flash player

AutoProxy

Werbedomains mit Squid blockieren – Werbefreies Surfen

Vor einigen Tagen hat infoblog.li im Artikel ‘Werbung mit einem DD-WRT Router blocken’ mich auf die Seite mvps.org aufmerksam gemacht.

Ich habe zwar kein solchen Router, aber ein Squid Proxy im Einsatz.

Ich bin komplett kein Fan von Werbung im Internet und habe daher diverse Schutzmechanismen eingerichtet (s. Artikel Proxyserver mit Filterregeln, AutoProxy mit Web- & Virenfilter usw.).

Mit Privoxy habe ich generische Werbebanner, Popunder / -ups und Layers blockiert. Generische Blockierregeln werden aber immer wieder ausgehebelt, weshalb ich mal angefangen habe meine eigene Blacklists von Domains zu führen.

Auf die Seite wo ich nun aufmerksam wurde, führt auch eine Domain Backlist. Warum also nicht diese einbinden?
Die Liste wurde so angelegt, das sie als HOSTS Datei eigensetzt werden kann, nicht ganz das was ich brauche, also muss ein klein wenig modifiziert werden:

Der folgende Code Diesen Beitrag weiterlesen »

Proxyserver mit Filterregeln

Nach meinen beiden ersten Artikeln, möchte ich Heute nicht all zu viele Worte verlieren, sondern nur die Konfigurationsdateien bereitstellen.

Folgender Ablauf soll eingehalten werden.
SSL-Explorer -> Squid3 -> Privoxy -> Havp (Clamd) -> Internet

Hier meine Konfigurationsdateien:
Diesen Beitrag weiterlesen »

AutoProxy mit Web- & Virenfilter (SSL-VPN Webproxy)

Der SSL-Explorer, welche vor über 2 Jahren bereits eingestellt von Barracuda Networks. übernommen wurde, wird von einem neuen Entwicklerteam unter dem Namen Adito weiterentwickelt.

Leider haben die Entwickler viele Erweiterungen aus dem Grundprojekt nicht übernommen und daher sieht Adito sehr spärlich aus.
Momentan rate ich daher noch zu dem alten SSL-Explorer. Ich werde Adito aber im Auge behalten und über neue Entwicklungen gerne berichten.

Zusätzlich möchte ich bei der Neuinstallation des Proxy noch einen weiteren Schutzmechanismus einbauen, welcher Viren über das ICAP Protokoll filtert.

Diesen Beitrag weiterlesen »

VLC mit Proxy nutzen

Ich habe die kompletten Einstellungen von VideoLAN Client (VLC) durchsucht, um in VLC die Nutzung eines Proxyservers einzurichten.

Eigentlich recht einfach, wenn man herausgefunden hat wie es geht. Dazu kann man einen String beim Startbefehl anhängen:

–http-proxy=localhost:3128

(Der String muss je nach Proxy angepasst werden, localhost:3128 entspricht dem AutoProxy)

So geht’s:

  1. VLC Verknüpfung erstellen
  2. Rechtsklick auf das Icon -> Eigenschaften öffnen
  3. Das Ziel mit dem String ” –http-proxy=localhost:3128″ ergänzen
    vlc_proxy
  4. Übernehmen -> OK

Wenn man VLC nun über diese Verknüpfung startet, nutzt er einen Proxyserver.

AutoProxy (Anonymer Webproxy mit Schutzmechanismen)

Viele Firmen setzen Firewalls ein, dazu gibt es genügend Gründe.

Der Hauptgrund ist sicherlich Sicherheit von Schadsoftware durch einschlägige Sites. Ganz nebenbei kann man noch viele andere Webseiten ausfiltern, um Surfen während der Arbeitszeit zu unterbinden.

Surfen über die Mittagszeit, oder ein Mail von der Familie lesen wird da schnell verunmöglicht.

Da viele Firmen Proxy’s blockieren, vorallem die Ports der Proxyserver, habe ich mich daran gemacht eine Weblösung zu suchen, welche spielend jeden Firewall umgehen kann und dennoch Sicherheit bietet vor Schadsoftware.

Diesen Beitrag weiterlesen »